Kein Schulbesuch, keine Zukunft – es fehlen Klassenräume für 200 Kinder.

Die Menschen in Surankudi in Südindien haben sich inzwischen vom Schicksal des Tsunamis erholt. Vieles läuft wieder in geregelten Bahnen. Doch es fehlen immer noch Schulräume, besonders für ältere Kinder, damit diese ihren Abschluss machen und anschließend einen Beruf erlernen können. Unsere Missionsbrüder in Surankudi haben im Rahmen ihrer Wiederaufbauhilfe zunächst 2 Grundschulen und einen Kindergarten errichtet, in die heute jeweils 800 Kinder gehen.

Doch die Schulkapazitäten sind ausgeschöpft und für die älteren Kinder gibt es in Surankudi keine weiterführenden Schulen. Deshalb wollen wir unsere Schule um ein zweites Stockwerk erweitern, damit vor allem ältere Kinder ihren Abschluss machen können. Für den Ausbau und die Ausstattung der Unterrichtsräume sowie das zusätzliche Lehrmaterial für den weiterführenden Unterricht fehlen uns noch 50.000 Euro. Die Schulausbildung sichert den Kindern die Möglichkeit einer Lehre und den Weg aus Armut und Elend.

Bitte helfen Sie unseren Brüdern in Indien und damit vielen Kindern mit einer großherzigen Spende.

Flyer im Adobe-PDF Format zum Ausdrucken.
>Speichern mit rechter Maustaste: Ziel speichern unter
>Sie können den Adobe Reader hier herunterladen
Aktuelle Projekte in aller Welt
 
Unterstützen Sie uns beim Aufbau einer Siedlung für Leprakranke in Indien
Weitere Informationen...
Unterstützen Sie unser Projekt "Straßenkinder in Indien brauchen ein neues Zuhause" in Bangalore, einer Stadt in Südindien.
Weitere Informationen...